Neubergs U10 wird hessischer Vizemeister

Einen großartigen Erfolg konnte die U10-Mannschaft der Neuberger Schachfreunde bei den hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Gernsheim verbuchen.

 Im Feld der 13 teilnehmenden Teams aus ganz Hessen konnte sich das Neuberger Quartett nach 7 Runden des im Schweizer System ausgespielten Turniers mit 10 : 4 Mannschafts- und 18 ½ Brettpunkten hinter dem überlegen siegenden Team der VSG Offenbach (13 : 1 Punkte) einen hervorragenden 2. Platz und damit die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften erspielen.

Erfolgreichster Spieler in der Neuberger Mannschaft und einer der erfolgreichsten Spieler des gesamten Turniers war Felix Feng an Brett 2 mit starken 6 Punkten aus seinen 7 Partien. Aber auch die anderen Spieler des Teams wussten voll zu überzeugen. Ole Magnus Pomrehn lieferte an Brett 1 gegen die stärkste Gegnerschaft mit 4 Punkten eine Topleistung ab. Fabian Stumpf (3 ½ Punkte) an Brett 3 spielte sehr mannschaftsdienlich und gab zwei sehr vorteilhafte Positionen remis, um damit jeweils den Mannschaftssieg abzusichern. Emil Eull zeigte an Brett 4 eine spielerisch reife Leistung und konnte hervorragende 5 Punkte verbuchen.

Die 2. Neuberger Mannschaft mit Felix Ruppel, Maximilian Juncker, Angelina Helmling und Kristin Jochum war angetreten, um zu lernen und weitere Erfahrungen in einem extrem stark besetzten Turnier zu sammeln. Ihr 13. Platz mit 2 : 12 Punkten sollte deshalb aber nicht als Misserfolg gewertet werden.

Im anschließenden Blitzschachturnier (hier hat jeder Spieler jeweils für die gesamte Partie nur 5 Minuten Bedenkzeit), der inoffiziellen hessischen U10-Blitzmannschaftsmeisterschaft, konnte das Neuberger Quartett dann den Sieg davontragen und einen insgesamt sportlich sehr erfolgreichen Tag abrunden.


Unser Foto zeigt das erfolgreiche Neuberger U10-Schachteam mit v.l.n.r.:
Fabian Stumpf, Ole Magnus Pomrehn, Felix Feng und Emil Eull